deutsche Meisterschaft

nächster Termin: 25. September 2021
Preisverleihung Meisterschaft & Freibau 26. September 2021  - 11:00 Uhr
 

Ablauf der deutschen Meisterschaft

  • 10 Teilnehmer bauen vor Ort von 8:00  - 19.00 Uhr die Rute unter den kritschen Augen der Zuschauer und Jury. Rute muss lackiert sein. Nach 19:00 Uhr werden die Ruten weg gesperrt/sicher aufbewahrt, um in Ruhe zu trocknen.
  • Qulifizieren kann sich jeder (siehe unten Qulifikation deutsche Meisterschaft)
  • Die Teilnehmer benutzen alle Materialen die vor Ort zu erwerben sind. Lediglich Bindfänden, Lacke, Kleber und Deko (wie Aufkleber etc.) dürfen mitgebracht werden.
  • Werkzeug und Maschienen können von uns ausgeliehen werden.
  • Platzauswahl wird ausgelost.
  • weiteres atraktives Rahmenprogramm für alle Zuschauer (-> Workshops; Bavaria Fishing Show / Outdoormesse)
  • Ruten werden am Sonntag von der Jury begutachtet und unabhängig voneinander beurteilt. Die Gesamtpunktezahl ergibt dann den Gewinner.
  • Der Gewinner wird am Sonntag um 11:00 Uhr bei der Preisverleihung bekannt gegeben.

Disziplin Freibau

  • Ruten die in mühevoller Arbeit zu Hause aufgebaut wurden, können am Samstag der deutschen Meisterschaft bis um 14:00 Uhr abgegeben werden.
  • Die Jury begutachtet unabhängig voneinander und beurteilt die Ruten. Die Gesamtpunktezahl ergibt dann den Gewinner. Preisverleihung hierfür ist am Sonntag um 11:00 Uhr

Qualifikation deutsche Meisterschaft

Sende bis zum 15. August 2021 eine selbstgebaute Rute ein (Wichtig: Diese Rute darf an noch keinem Wettbewerb teilgenommen haben).
Eine Jury entscheidet welcher der Ruten und somit dessen Rutenbauer sich für die deutsche Meisterschaft qualifiziert haben.
Bekanntgabe über die Teilnehmer am 1. September 2021

Versandadresse für Qualifikationsruten
rutenbau.eu
Hauptstraße 25
86554 Pöttmes


Sieger der deutschen Meisterschaft

2022 2016 Sebastian Kiebist
2021 2015 Konstantin Rau
2020 -> Verschoben 2014 Konstantin Rau
2019 Stefan Micheler 2013 Maxi Mayer
2018 Sebastian Kiebist 2012 Sebastian Zagler
2017 Sebastian Kiebist 2011 Rainer Schäffers

Geschichte

Der Anfang der deutschen Meisterschaft war nicht die Meisterschaft selbst. Dazu kam es erst Jahre später.
2009 und 2010 kam es in Zusammearbeit mit dem Rutenbauforum zum Rutenbautreffen. Hierfür haben viele Rutenbauer vorab einen Blank geordert und daraus ein Schmuckstück gebaut. Diese wurde dann an dem Wochenende in Handzell begutachtet und eine Jury hat die "perfekte Rute" ausgezeichnet.

2011 wurde das Rutenbautreffen durch den "Spontanaufbau" noch interesanter für alle Zuschauer gestaltet. Die Teilnehmer haben hier Ihre Rute unter Beobachtung der vielen Zuschauer gebaut.
Zwischenzeitlich gab es dann sogar 3 Disziplinen
> Rutenbauwettbewerb (jeder Teilnehmer baut zuhause in Ruhe den gleichen Blank)
> Freibauwettbewerb (jeder Teilnehmer baut zu Hause in Ruhe eine Rute)
> Spontanaufbau (Es wird vor Ort eine Rute aufgebaut)

2015 war das 5-jährige Jubiläum der mittlerweile "deutschen Meisterschaft". An diesem Wochende gab es eine weitere Disziplin. es wurden X-Zoga-Blanks gesponsert. An disem Tag wurde aus dem Lostopf 10 Teilnehmer herausgezogen, die an diesem Tag einen X-Zoga-Blank aufgebaut haben. Auch hier wurde eine Rute prämiert.

Heute liegt das Hauptaugenmerk auf der deutschen Meisterschaft. Also dem direktem Aufbau vor Ort. Viele Zuschauer kommen um den Profis über die Schulter zu schauen und sich einige Tricks abzuschauen.
Den Besuchern stehen verschiedene Vorführungen rund ums Thema Rutenbaubau zur Verfügung.

2022 soll ein nächstes Highlight kommen.  Die bekannte Outdoormesse Bavaria Fishing Show wird bei uns stattfinden. Somit wird die deutsche Meisterschaft ein noch größeres und interessanters Event und das nicht nur für Rutenbauer sondern für alle Angel-Begeisterten.