Wurfgewicht und Aktionsgewicht

1. Aktionsgewicht

Die Geräteindustrie gibt bei Ruten ein Wurfgewicht an. Auch Blanks werden mit einem bestimmten Wurfgewicht angeboten. Nur, dies ist eine individuelle Angabe und keine feste Größe. Bei karpfenruten hat sich die Angabe eines Aktionsgewicht eingebürgert. Dieses Aktionsgewicht wird in englischen Pfund angegeben.

1 lbs (englisches Pfund) = 454,4 gramm

Das Aktionsgewicht ist eine feste Größe und kann von jedem selbst ermittelt werden. Darum eignet sich diese Angabe besser als das Wurfgewicht. Das Aktionsgewicht gibt die Kraft an, bei der die Rute bei einer Krümmung von 90 Grad dem gegenüber (Hänger oder Fisch) entgegensetzt. Belasten wir die Rute am Spitzenring mit einem Gewicht von z.B. 1500 g, haben wir ein Aktionsgewicht von ca.3 1/3 lbs.

2. Wurfgewicht

Die Geräteindustrie teilt das Aktionsgewicht in der Regel durch fünfzehn. Dieser Wert wird als Wurfgewicht bezeichnet. Bei einer Rute mit einem Wurfgewicht von z.B. 30 - 60gramm bedeutet der höhere Wert meist das Aktionsgewicht.

3. Optimales Wurfgewicht

Das optimale Wurfgewicht lässt sich nur individuell ermitteln. Teilt man das Aktionsgewicht durch 20 so hat man einen ungefähren Anhaltspunkt. Jeder Rutenbauer sollte jedoch seinen indivduellen, auf sich abgestimmten Teiler finden.

4. Aktionstyp

Ruten mit schneller Aktion (XF, F) biegen sich hauptsächlich nahe der Spitze.

Ruten mit mittlerer Aktion (MF, M) krümmen sich bis in den Mittelteil des Blanks.

Ruten mit langsamer bzw. durchgehender Aktion (S) krümmen sich bis in den Handteil hinein.