Warum baut man sich eine Angelrute

Von der Angelgeräteindustrie werden Ruten in allen Variationen angeboten. Wer hier keinen Stecken findet, der ihm in der Hand liegt wie eine " Selbstgebaute ", für den dürfte es auch schwierig sein, sich eine Rute zu bauen.

Nur was es gibt, muß man nicht unbedingt finden. Es ist schwierig, sich mit Tausenden von Gerten auseinander zu Setzen um " Seine " Rute zu bekommen.

Wir alle haben eine Lieblingsrute. Sie liegt in der Hand, wie für Einen selbst gebaut, oder kommt derjenigen ziemlich nahe. Oft ist jene Rute nicht einmal die Teuerste. Vielleicht sogar eine Gerte aus der Anfangszeit. Meistens liegt sie seit längerer Zeit ungebraucht zu Hause im Keller. Rollenhalter kaputt, Ringe eingelaufen, Kork ausgefranst, oder aber nur der Spitzenring defekt. Irgendwann wird diese Rute vergessen ,und mit Ihr die schönen Stunden am Wasser.

 
Ein Rutenbauer wird seine Angelruten reparieren!
 
Ruten zu Bauen ist teuer. Eine Rute "Marke Eigenbau" kostet natürlich sein Geld. Ein Rutenbauer, der sich die Zeit nimmt seine Traumrute zu bauen , sollte nur beste Qualität verwenden. Wer aber für Qualität gerne einen Euro mehr ausgibt, und auch bei industriell gefertigten Angelruten nicht auf den Preis schaut, der wird sicherlich mit der Selbstgebauten wesentlich günstiger an eine Angelrute der Spitzenklasse kommen.

Selber bauen ist günstiger!

Angler sind Individualisten. Was kann individueller sein als eine von Hand gefertigte Angelrute? Logisch ziehen wir damit neidische Blicke auf uns. Aber mal ehrlich, wer von uns freut sich nicht über sehnsüchtige Blicke, vor allem wenn sie von Anglerkollegen kommen.
 

  Über jede selbstgebaute Angelrute liegt der Stolz des Rutenbauers.

Und zum Schluß wohl der wichtigste Grund für ein Rute "Marke Eigenbau"

Ruten bauen macht Spaß!!